Responsive Hassfurt Template 2015

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Stategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbrauerinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Konzept für die stufenweise LED-Umstellung in Haßfurt

In mehreren Stufen werden in Haßfurt Straßenlampen, die sich durch hohen Stromverbrauch auszeichnen, auf LED-Technik umgerüstet. Zunächst werden Straßenlampen in Angriff genommen, bei denen lediglich der Beleuchtungskörper ausgetauscht werden muss und die ansonsten technisch nicht erneuert oder verbessert werden müssen.

In einem ersten Abschnitt sind dies Lampen:

In Haßfurt: Großer Anger, Distelfeld, Efeuweg, Lilienweg, Nelkenweg, Nesselweg, Stammleite, Theinstraße, Tulpenweg, Veilchenweg, Am Sterzelbach, Philipp-Reis-Straße, Seestraße, Fuß- u. Radweg Zeiler Straße, B26/Nordtangente

Im Stadtteil Prappach: Prappacher Straße, Am Dorfacker, Kaulberg, Kapellenberg, Lehmgasse, Lindenstraße, Sommersteige, Wachthügelstraße, Zaunstraße

Ein zweiter Abschnitt umfasst:

In Haßfurt: Industriestraße, Ohmstraße, Ottostraße, Daimlerstraße, Carl-Zeiss-Straße, Siemensstraße, Borsigstraße, Benzstraße, Am Hafen, Galgenanger, Moosanger, Am Hainach, Am Poldergraben

Im Stadtteil Augsfeld: Hellerweg, Am Stück, Pfarrer-Krais-Straße, Angerstraße, Mittelkreis, Elfenseeweg, Steinach

Im Stadtteil Sylbach: Rainstraße, Krumme Gasse

Im Stadtteil Unterhohenried: Dorfstraße, Holzhäuser Weg, Brunnenweg, Am Schindanger, Kreuzäckerstraße, Am Kreuz

Für den dritten Abschnitt ist vorgesehen:

In Haßfurt: Langer Rain

Im Stadtteil Wülfingen: Mainblick, Obere u. Untere Sandstraße, Hofleite, Langheimstraße, Klosterstraße, Am Ring, Wässernachstraße, Hofleitenweg, Rheinhäuser Weg, Altensteiner Weg, Oberer u. Unterer Todtsberg

Im Stadtteil Uchenhofen: Ahornweg, Waldstraße, Kastanienweg, Lindenweg, Zum Friedhof

Im Stadtteil Oberhohenried: Im Trieb, Bergstraße, Schlehenweg, Liebesbächlein, Kirchweg, Stebach

Praktizierte Nachhaltigkeit

Die Stromeinsparung der mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderten Maßnahmen beträgt ca. 240.000 kWh/a. Durch die Einsparung amortisieren sich die Anschaffungskosten innerhalb weniger Jahre. Bezogen auf die Lebensdauer der Lampen werden insgesamt 2.832 t Kohlendioxid weniger freigesetzt. Dies ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und damit auch zur Lokalen Agenda 21 der Stadt Haßfurt.

Ansprechpartner

Dietmar Will
Stadt Haßfurt
Bauverwaltung
Hauptstraße 5
97437 Haßfurt

Telefon: (09521) 688-134
Telefax: (09521) 688-281
E-Mail: dietmar.will@hassfurt.de